Unsere freien Stellen

Mitarbeiter*in für die betriebliche Sozialarbeit

Region: Vorarlberg

Arbeitsbereich: Sonstige

Ausmaß: Vollzeit, Teilzeit


Die Soziale Personalentwicklung des Fachbereichs Arbeit & Qualifizierung der Caritas Vorarlberg umfasst die Bereiche Sozialarbeit, Qualifizierung, Personalvermittlung und arbeitsmedizinische Tätigkeiten in den sozialen Unternehmen carla und Sozialberatung in Betrieben der Privatwirtschaft.

In Ihrer Funktion beraten und unterstützen Sie Menschen in arbeitsplatzbezogenen und persönlichen Belangen. Betriebliche Sozialberatung bewirkt Zufriedenheit, Motivation und Gesundheit der Mitarbeiter*innen und Führungskräfte. Ziel ist es, die Arbeitsfähigkeit von Mitarbeitenden zu fördern oder zu erhalten. Das beugt einem Arbeitsplatzverlust vor oder fördert den Wiedereinstieg von Menschen in den ersten Arbeitsmarkt.

Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir ab sofort bzw. nach Vereinbarung eine*n neue*n Mitarbeiter*in.


Ihre Aufgaben:

     

  • Bearbeitung von arbeitsplatzbezogenen Herausforderungen
  • Krisenmanagement
  • Beratung u.a. in Bezug auf die Themen: Wohnplatzsicherung, Finanzcoaching, Sucht, Vereinbarung von Beruf und Familie, Sicherstellung von Unterhaltsansprüchen
  • Förderung der persönlichen Ressourcen der Mitarbeiter*innen
  • Weiterentwicklung des Beratungsangebots, Innovationsmanagement
  • Ausarbeitung von Konzepten für neue Projekte
  • Vernetzungstätigkeiten
  • Abwicklung administrativer Anforderungen
  •  

Ihr Profil:

     

  • Ausbildung im Bereich Soziale Arbeit (DSA, Mag FH, Bachelor, Master)
  • Identifikation mit dem christlichen Auftrag der Caritas
  •  

Unsere Leistung:

     

  • mitwirken in einem engagierten Team in ausgezeichneter Arbeitsatmosphäre
  • strukturierte Dienstzeiten
  • 100%-Anstellung, Standort: Altach
  • Raum für eigene Ideen und Gestaltung sowie vielfältige Möglichkeiten eigene Ideen einzubringen und umzusetzen
  • eine fachbereichsspezifische Einschulungsphase
  • eine vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • stetigen Austausch und regelmäßige Team- und Einzelsupervisionen
  • Zulagen und freiwillige Sozialleistungen
  • eine sinnstiftende Arbeit mit sozialem Mehrwert
  • Fort- und Weiterbildung
  •  

Mindest-Monatsbruttogehalt: Kollektivvertrag Vorarlberger Sozial- und Gesundheitswesen 2021. Bewerbungsende ist der 21.2.2021