Berufsbild: Sozialarbeiter*in

Was macht ein*e Sozialarbeiter*in?

Sozialarbeiter*innen unterstützen und beraten einzelne Personen, Familien, Gruppen oder Gemeinwesen bei der Bewältigung von sozialen Problemen, Konflikten und schwierigen Lebenssituationen (Krisensituationen). Davon abgesehen können sie am Aufbau sozialer Strukturen beteiligt sein und an sozialpolitischen Projekten mitwirken.

Sie arbeiten v.a. in Einrichtungen des öffentlichen und privaten Sozialdienstes. Abhängig vom Aufgabengebiet der sie beschäftigenden Institution nehmen Sozialarbeiter*innen sehr unterschiedliche Aufgaben wahr, die von der Beratung spezieller Zielgruppen (alte Menschen, Menschen mit Beeinträchtigung, Migrant*innen, straffällige Personen etc.) über Stadt- und Regionalentwicklung bis zur Leitung von Jugendtreffs und sozialpolitischer Projektarbeit reichen. Im Rahmen des Gesundheitswesens arbeiten sie in Spitälern, Gesundheitsämtern, psychiatrischen Krankenhäusern und Beratungsstellen für alkohol- und drogenabhängige Menschen.

Neben der Hilfs- und Beratungstätigkeit versuchen Sozialarbeiter*innen ihre Klient*innen zu einer aktiveren und selbstständigeren Lebensführung zu motivieren. Sozialarbeiter*innen können auch als Erwachsenenvertreter*innen die gesetzliche Vertretung von psychisch kranken und Personen mit geistiger Behinderung übernehmen.

Ausbildung zur*zum Fach- und Diplom-Sozialarbeiter*in

Fachhochschulen bieten Bachelor- und Masterstudiengänge der Sozialen Arbeit an. Während des Studiums sind verschiedene Praktika vorgesehen, um mögliche künftige Arbeitsfelder kennenzulernen.

Je nach Tätigkeitsfeld kann der Abschluss einer Fachhochschule für Soziale Arbeit unbedingt oder bedingt nötig sein. Kontextbezogen können auch andere Berufsausbildungen Relevanz haben, z. B. Kolleg für Sozialpädagogik, Studium der Rechtswissenschaften, der Psychologie, der Heil- und Integrationspädagogik, etc. Die eigentliche Tätigkeit als Sozialarbeiter*in ist zudem in der Regel mit dem Erwerb spezifischer Kenntnisse (z.B. rechtliche Kenntnisse) sowie berufspraktischer Vorerfahrung verbunden.

Mögliche Einsatzbereiche bei der Caritas

 

Weitere Berufe im Bereich Menschen in schwierigen Lebenslagen