HorthelferIn

Drei Mädchen sitzen auf einer Wiese

HorthelferInnen unterstützen die HortpädagogInnen bei der Betreuung der Kinder, sind bei Lernphasen behilflich und unterstützen bei der Planung und Durchführung von verschiedenen Freizeitaktivitäten.

Sie übernehmen zusätzlich hauswirtschaftliche Tätigkeiten (Zubereitung von einfachen Speisen, Vorbereitung der Essenausgabe, …), kleinere Reinigungstätigkeiten und angeleitete Pflegetätigkeiten.

Ausbildung zur/zum HorthelferIn

Ausbildungsmöglichkeiten für HorthelferInnen gibt es häufig an Bundesanstalten für Sozialpädagogik und Bildungsanstalten für Kindergartenpädagogik. Zudem gibt es Kurse oder Lehrgänge an privaten Bildungsinstituten. Grundlegendes Ziel der Ausbildungen ist, dass HorthelferInnen die pädagogische Tätigkeit der HortpädagogInnen mit Fach-und Sachkompetenz unterstützen.

Voraussetzungen

  • Pflichtschulabschluss und zumeist vollendetes 18. Lebensjahr
  • Freude an der Arbeit mit Kindern
  • Soziale Kompetenz und Reflexionsfähigkeit
Ausbildungsinhalte
  • Einführung in das Berufsbild
  • Tagesabläufe in Kindergarten und Hort
  • Entwicklung des Kindes
  • Kinder mit erhöhtem Betreuungsbedarf
  • Sprachliche Entwicklung des Kindes
  • Unterschiedliche pädagogische Ausrichtungen
  • Kommunikation im Team, Konfliktbewältigung, Elterngespräche
  • Rechtliche Grundlagen
  • Hauswirtschaftliche Tätigkeiten