Tagesmutter/Tagesvater

Tagesmutter beim Sandspielen mit Tageskindern

Tagesmütter oder Tagesväter betreuen bei sich zu Hause tagsüber ihnen anvertraute Kinder. Damit sie auf die Bedürfnisse der Kinder individuell eingehen können, bleibt die Gruppengröße relativ klein.

Die Betreuung beinhaltet die altersspezifische Förderung der Kinder, die sie mit den Eltern abstimmen. Sie stellen Spielmaterial zur Verfügung, malen, zeichnen und musizieren mit den Kindern. Sie gehen mit ihnen einkaufen, kochen und essen gemeinsam mit ihnen. Sie planen Spiel- und Bewegungsangebote im Freien.

Ausbildung zur/zum Tagesmutter/-vater

Das Bundesministerium für Familie und Jugend (BMFJ) hat einen Ausbildungsplan für Tagesmütter/-väter entwickelt und verleiht an Ausbildungslehrgänge, die dem Ausbildungsplan folgen, ein Gütesiegel.

Da die gesetzliche Regelung hinsichtlich der Betreuung durch Tageseltern Ländersache ist, unterscheiden sich die Bestimmungen in den Bundesländern. InteressentInnen sollten sich daher für genauere Informationen unbedingt mit den einzelnen Vereinen in Verbindung setzen.

Für eine selbstständige Berufsausübung sind ein ärztliches Attest sowie eine Pflegestellengenehmigung vom zuständigen Jugendamt notwendig. Ideal sind außerdem entwicklungspsychologische und pädagogische Kenntnisse, die in Kurzausbildungen vermittelt werden.