Berufsbild: FamilienhelferIn

Eine Mutter sitzt mit ihren zwei Kindern an einem Küchentisch.

Was macht ein/e FamilienhelferIn?

FamilienhelferInnen unterstützen die Familie in verschiedensten familiären Krisensituationen. Die Familie wird regelmäßig über einen längeren Zeitraum begleitet.

Die Aufgaben der HelferIn ergeben sich aus der individuellen Familiensituation. Sie sind eine Kombination aus

  • pflegerischen,
  • pädagogischen, und
  • hauswirtschaftlichen Tätigkeiten.

Sie werden zu Betreuungsbeginn zwischen der Familie und der Caritas vereinbart.

Ausbildung zur FamilienhelferIn

Für die Familien-Langzeit-Hilfe werden Personen nach persönlicher Eignung mit Lebenserfahrung gesucht, die unterschiedliche Ausbildungen haben können.

Als Ausbildungen in diesem Bereich kommen unter anderem soziale und landwirtschaftliche Fachschulen in Betracht. Finden Sie hier alle Fachschulen der Caritas.