Die Caritas als Arbeitgeberin

So vielfältig wie Lebenssituationen sein können sind auch die Hilfs- und Dienstleistungsangebote der Caritas. Unterschiedlichkeit und Vielfalt schätzen wir ebenso bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Wir verstehen Vielfalt als Bereicherung und wir stehen für ein Zusammenleben ohne Ausgrenzung.

 

Teamarbeit

Teamarbeit zählt bei uns jeden Tag. Sich gegenseitig zu unterstützen, Fehler einzugestehen, ein respektvoller Umgang miteinander, Verständnis und Akzeptanz für unterschiedliche Sichtweisen sind maßgebliche Kriterien für ein gutes Gelingen unserer Arbeit.

 

Rückhalt

Die Caritas fühlt sich den eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern besonders stark verpflichtet. Deswegen gibt es für die jeweiligen Aufgaben den nötigen Rückhalt.

 

Persönliche Entwicklung

Betriebliche Gesundheitsförderung sowie die Zufriedenheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist uns als Caritas ein wichtiges Anliegen. Denn wer helfen will muss selbst stark sein. Neben emotionaler Stärke fördern wir auch persönliche Entwicklung sowie Aufbau von Kompetenz.

 

Laufende Weiterbildung

Die Qualität und die Weiterentwicklung unserer Arbeit sind für uns eine wesentliche Grundlage. Dabei setzten wir auf laufende Weiterbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Gut ausgebildete und werteorientierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind für uns als Caritas von zentraler Bedeutung.

 

Eigenverantwortung

Wir als Caritas bekennen uns zu einem Führungsstil, der die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, deren Kompetenz, Erfahrung und Eigenverantwortung wertschätzt. Sie nach Möglichkeit auch in Entwicklungs- und Entscheidungsprozesse einbindet und Entscheidungen weitgehend transparent macht.

 

Gleichstellung

Geschlechterperspektive und Gleichstellung sind sowohl Handlungsgrundsatz als auch Ziel und integraler Teil unserer Arbeit.

 

Was bedeutet Caritas?

Das Wort Caritas stammt aus dem lateinischen (Hochachtung und Liebe) und bezeichnet das engagierte und uneigennützige Handeln für Menschen in Not.

Die "gelebte Nächstenliebe", sehen wir als eine unverzichtbare Aufgabe jeder Christin und jedes Christen.

 

Das ist uns bei unserer Arbeit wichtig:

  • Oberstes Prinzip unserer Arbeit ist, die Würde jedes einzelnen Menschen zu achten und sie und ihn in ihren und seinen Fähigkeiten zu stärken.
  • Herzlichkeit, Tatkraft und ein herausforderndes Eintreten für benachteiligte Menschen leiten unser Handeln.
  • Unsere Hilfen und Dienstleistungen bieten wir Menschen unabhängig von deren Religion, ethnischer Zugehörigkeit, politischer Überzeugung und persönlichen Verschulden an.
  • Wir achten darauf, die individuellen Anliegen und Bedürfnisse der Menschen wahrzunehmen und unsere Arbeit daran zu orientieren.
  • Vorrangiges Ziel unserer Arbeit ist, Menschen zu befähigen, aus eigenen Kräften ihr Leben zu bewältigen. Dabei leisten wir Hilfe zur Selbsthilfe.
  • Wir begreifen Vielfalt als Bereicherung und stehen für ein Zusammenleben ohne Ausgrenzung.
  • In der Erfüllung unserer Aufgaben kooperieren wir mit öffentlichen Stellen, soweit die Bedingungen und Ziele unserem Selbstverständnis entsprechen.
  • Wir arbeiten eng mit dem internationalen Caritasnetzwerk zusammen.

 

Wir setzen uns ein für

  • soziale Gerechtigkeit und
  • eine solidarische und menschenwürdige Gesellschaft.

Wir wollen, dass alle Menschen in angemessener Form an der Gesellschaft Teil haben: sozial, wirtschaftlich und kulturell. Wir laden zu freiwilliger Mitarbeit ein. Wir laden zum Teilen von Zeit, Geld, guten Gedanken und Gebet ein. Wir ermuntern zu gesellschaftspolitischem Engagement.

Brauchen Sie noch Hilfe bei der Berufswahl?

Sehen Sie sich hier die Berufsbilder in der Caritas an.

Sie möchten in die Arbeit der Caritas reinschnuppern?

Hier finden Sie verschiedene Möglichkeiten, die Caritas genauer kennenzulernen:

Interesse an einem Job bei der Caritas?

Hier finden Sie alle offenen Stellen: