Berufsbild: JuristIn

Eine Frau erklärt einem jungen Mann einen Vertrag.

Was macht ein/e JuristIn bei der Caritas?

Anwältinnen und Anwälte für Ausländerrecht beschäftigen sich mit Fragen und Regelungen rund um das Aufenthaltsrecht von nicht-österreichischen Staatsbürgern.

Dabei geht es beispielsweise um Streitfragen zur Dauer des Aufenthalts, Arbeitsgenehmigungen, Familienrecht wie auch Asylfragen. Das Fremdenrecht ist im Niederlassungs- und Aufenthaltsgesetz (NAG), im Fremdenpolizeigesetz und im Asylgesetz geregelt. Neben der Tätigkeit in einer spezialisierten Kanzlei, bieten nationale und internationale (Hilfs-)Organisationen und Vereine Möglichkeiten, den Beruf auszuüben.

Ausbildung zum/zur JuristIn

Universität

Rechtswissenschaften, Wirtschaftsrecht, Master of Legal Studies im Medizinrecht, Professional Master of Laws im Medizinrecht

Fachhochschule

Management & Recht

Mögliche Einsatzbereiche bei der Caritas