FachberaterIn für Integration (Initiativbewerbung)

25-30 Wochenstunden

Ort: Zentralraum OÖ Region: Oberösterreich Arbeitsbereich: Kinder und Jugendliche Ausmaß: Teilzeit

Die Fachberatung für Integration unterstützt im Auftrag des Landes OÖ. bei der Integration von Kindern mit Beeinträchtigungen in Kindertageseinrichtungen. Die MitarbeiterInnen beraten PädagogInnen, Eltern und Erhalter der Einrichtungen und führen individuell auf die Bedürfnisse der Kinder ausgerichtete Fördermaßnahmen durch.

Wir suchen ab laufend: FachberaterIn für Integration (Initiativbewerbung)
Beschäftigungsausmaß: 25-30 Wochenstunden
Dienstort: Zentralraum OÖ

Aufgaben:

  • Feststellung des Stützkraftbedarfs (Qualifikation und Ausmaß im Rahmen der Bedarfserhebung) und
    Zuteilung der Stützkräftestunden (nach Absprache bei der Ressourcenkonferenz)
  • Teilnahme am Integrationsgespräch und verfassen einer Stellungnahme
  • Fachberatung in Bezug auf Kinder mit einer speziellen Problematik
  • Beratung der Kinderbetreuungseinrichtungen, der Erhalter und der Eltern bei der administrativen
    Abwicklung
  • Anleitung des Kindergartenpersonals zur Schaffung optimaler Rahmenbedingungen
  • Anleitung und Begleitung des Betreuungspersonals
  • Punktuelle Betreuung von Kindern mit einer speziellen Problematik

Anforderungen:

  • abgeschl. Ausbildung in Sonderkindergartenpädagogik bzw. Inklusiver Elementarpädagogik
  • Berufserfahrung im Heilpädagogischen- oder Regelkindergarten- und Hortbereich
  • praktische Erfahrung mit Integrationsprozessen
  • Erfahrung in der Beratungstätigkeit sowie in den Bereichen Kommunikation und Konfliktmanagement
  • Flexibilität
  • gutes Organisationsvermögen
  • sehr gute Grundkenntnisse im EDV-Anwendungsbereich
  • Führerschein B
  • Privat-PKW
  • regelmäßiger Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr (Impfung, Genesung, Testungen etc.)


Wir bieten:
Wir bieten ein interessantes, abwechslungsreiches Arbeitsfeld, weitgehend freie Zeiteinteilung, die
Einbindung in ein erfahrenes Team und Entlohnung nach dem KV der Caritas.

Das kollektivvertr. Mindestentgelt beträgt je nach Berufserfahrung und Anrechnung von Vordienstzeiten € 2.473,40 bis € 2.837,10 brutto bei Vollbeschäftigung (37 Wochenstunden). Je nach Verwendung werden Zulagen bezahlt.

Für ein Dienstverhältnis in der Caritas ist der Nachweis eines vollständigen Impfschutzes gegen COVID-19 oder bei Genesenen ein entsprechender gültiger Nachweis Voraussetzung. Ausnahmen gelten, wenn eine Impfung aus medizinischen Gründen nicht möglich ist. In allen anderen Fällen ist die Aufnahme eines Dienstverhältnisses in der Caritas OÖ nur möglich, wenn die Impfung gegen COVID-19 zeitnah nachgeholt wird.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Herrn Sebastian Rappl unter 0732/7610 2270.

Wir sind stolz auf die Vielfalt unserer Mitarbeitenden und bekennen uns dazu, Diversität und Chancengleichheit zu fördern. Die Identifikation mit den Werten der Caritas setzen wir voraus.

Werden auch Sie Teil unseres Teams und bewerben Sie sich Online unter jobs.caritas-ooe.at